Back to Top

Sportverein Bohlingen 1949 e.V.



Fussball - 1.FC Rielasingen-Arlen 2- SV Bohlingen 3:4 (1:3)

Tore: 0:1 Prägert (22.), 0:2 Schneider (26.), 1:2 ET, 1:3 Palummo (43.), 1:4 Steiner C. (66.), 2:4 Müller (68.), 3:4 Maurer (84.)

Bereits am vergangenen Freitag traten die Aachtalkicker bei der 2. Mannschaft des 1.FC Rielasingen-Arlen an. Nach dem man in der Vorwoche einen schwachen Auftritt im Heimspiel gegen Öhningen-Gaienhofen 2 abgeliefert hatte, wollte man es in dieser Partie nun wieder besser machen.

Die zunächst spielbestimmenden Rielasinger versuchten ihr Spiel mit weiten Diagonalbällen zu verlagern, was jedoch nicht zum Erfolg führte. Die Bohlinger konnten immer wieder gefährliche Gegenstöße setzen und so kam die 0:1 Führung durch einen platzierten 20m Abschluss durch Prägert (22.) nicht ganz überraschend. Wie auch in den ersten beiden Spielen überzeugten vor allem die Akteure im Mittelfeld mit extrem hohem Laufaufwand und guter Zweikampfführung. So konnte man die Hausherren immer wieder früh unter Druck setzten was zu vielen frühzeitigen Ballgewinnen führte. Nach einem Eckball nutzte Schneider (26.) eine Unordnung im Strafraum und traf aus kurzer Distanz zum 0:2. Rielasingen kam mit der kompromisslosen Spielweise der Gäste nicht zurecht und kam bis auf einen Abschluss von Sigmund an die Latte zu keiner echten Torchance. Durch ein Missverständnis in der Bohlinger Hintermannschaft konnte die Heimelf dann jedoch über den 1:2 Anschlusstreffer jubeln. Unbeeindruckt setzten die Achtalkicker ihr gutes Spiel fort und kamen noch vor der Pause durch einen sehenswerten Abschluss von Palummo (43.) zur 1:3 Halbzeitführung.

Weiterlesen ...

Tischtennis - Mit Kantersieg zurück an die Spitze

SC Konstanz-Wollmatingen IV - SV Bohlingen III 0:8

Ein klares Zeichen wollte unsere Dritte beim Spiel in Wollmatingen setzen. Genau das konnte auch in der Besetzung Heyer, Schoß, Fleckner und Benz umgesetzt werden. Gegen die keineswegs enttäuschenden Gastgeber erwischte man einen Start nach Maß, in dem beide Doppel klar mit 3:0 von Heyer/Schoß gegen Ditze/Mahler sowie von Fleckner/Benz gegen Gersbacher/Grecuccio gewonnen wurden.
Bei den Einzeln waren die Sätze zwar teilweise eng, aber in diesem Spiel zeigte sich der unbedingte Siegeswille unseres Teams. Selbst die Spiele von Schoß bzw. Heyer gegen Ditze und Mahler gegen Benz, in denen man in Rückstand geriet, konnten noch gedreht werden. So stand am Ende ein beeindruckender Sieg.

Durch das Unentschieden der beiden direkten Konkurrenten (Gottmadingen und Litzelstetten) hat sich unsere Dritte nun wieder den Platz an der Sonne zurück erobert. Nicht nur das, denn vor dem letzten Spieltag ist der Aufstieg schon sicher. Doch jetzt will man am kommenden Freitag (13. April) in Stetten den noch fehlenden Sieg für den ersten Platz perfekt machen, um so auch als Meister über die Ziellinie zu gehen!

Fussball - Auswärtspunkt im DERBY

Am Samstag Nachmittag ging es für die Aachtalkicker bei fantastischem Fußballwetter zum Nachbarn nach Worblingen. Die Bedeutung dieser Partie versprach bereits vor Anpfiff ein spannendes und intensives Spiel, in dem sich beide Mannschaften nichts schenken würden. Die Bohlinger Elf hatte sich unter der Woche sehr gut vorbereitet und ging hoch motiviert ins Derby. Dies spiegelte sich auch in der Anfangsphase der Partie wider, in der die Bohlinger mit schnellen Spielzügen und Offensivpower Chancen kreierten. So war es Flo Aster, der nach einer guten Aktion auf dem Flügel den eingelaufenen C. Steiner mit einer hervorragenden Hereingabe bediente. Dieser scheiterte jedoch durch eine Glanzparade vom gegnerischen Torhüter M. König.

Auch die Gastgeber kamen durch Unaufmerksamkeiten der Bohlinger Defensive zu Chancen. Mit Tim Lessmeister, unserer Nummer 1 im Tor, stand jedoch ein sehr wachsamer Hüter zwischen den Pfosten, der dass 1 gegen 1 mit dem heranlaufenden Worblinger Stürmer für sich entschied und die Führung der Gastgeber vermeiden konnte. Mit einem 0:0 ging es dann auch in die Pause. 

Weiterlesen ...

Volleyball - Bohlinger Abwehrmonster bezwingen Tabellenführer

Volleyball Oberliga Damen, Heidelberger TV : SV Bohlingen (22:25, 25:12, 25:21, 20:25, 14:16)

Eine kleine Sensation schafften die Volleyballerinnen des SV Bohlingen beim bisherigen, ungeschlagenen Tabellenführer aus Heidelberg. Diese nahmen sich fest vor, ohne eine einzige Niederlage die Saison zu beenden, wogegen Bohlingen jedoch etwas einzuwenden hatte. Die Aachtalerinnen gingen mit breiter Brust in die Partie, gab es gegen die körperlich hoch überlegenen Gastgeberinnen ja nichts mehr zu verlieren. Diese wiederum waren sich der Sache wohl etwas zu sicher und prompt ging der erste Satz überraschend mit 25:22 an Bohlingen.

Heidelberg war nun wachgerüttelt und dominierte den zweiten Satz nach belieben, was sich im Ergebnis von 25:12 für die Gastgeberinnen wiederspiegelt. Ganz so kampflos wollten die Damen des SVB die Sache jedoch nicht aus der Hand geben und dementsprechend boten sie die Nordbadenerinnen im dritten Satz mächtig Paroli, der jedoch mit 25:21 auch an den Heidelberger TV ging. 

Weiterlesen ...