Back to Top

Sportverein Bohlingen 1949 e.V.



Tischtennis - Punkteteilung im Spitzenspiel

      Veröffentlicht: Dienstag, 20. Februar 2018 21:03

SV Bohlingen III – SV Litzelstetten II 7:7

Was für ein enges Spiel zwischen den beiden Topteams der Liga, bei dem wir in der Besetzung Schoß, Fleckner, Breinlinger und Döbler antraten.
Erfreulich war zunächst, dass wir beide Doppel recht klar gewinnen konnten. Schoß/Döbler kamen ebenso wie Fleckner/Breinlinger mit 3:1nicht wirklich in Bedrängnis. Wie wichtig diese beiden Siege waren, zeigte sich danach in den Einzeln. Hier verlor zunächst Schoß glatt mit 0:3 gegen Grawe und auch Fleckner hatte gegen Müller ganz knapp mit 2:3 das Nachsehen.

Im hinteren Paarkreuz verlor dann auch Breinlinger gegen Leinenbach (0:3), ehe endlich Döbler im fünften Satz gegen Nyssen erfolgreich war und zum zwischenzeitlichen 3:3 ausglich.
In der zweiten Einzelrunde konnte nur Fleckner glatt mit 3:0 gegen Grawe gewinnen, während die anderen drei Spiele jeweils erst in fünf Sätzen entschieden wurden. Leider verlor hier Schoß gegen Müller ebenso wie Breinlinger gegen Nyssen. Lediglich Döbler zeigte gegen Leinenbach Nervenstärke und konnte, wie schon in seinem ersten Einzel, nach Satzrückstand das Spiel noch für sich entscheiden.

So ging es mit 5:5 in die letzte Spielrunde. Während hier Fleckner und Schoß sicher mit 3:0 ihre Spiele gewinnen konnten, mussten Breinlinger und Döbler wiederum über die volle Distanz gehen. Breinlinger lag zunächst mit 2:0 Sätzen gegen Müller vorne. Jedoch je länger das Match ging, umso sicherer agierte sein Gegner und konnte dieses „Schupfspiel“ doch noch drehen. Die letzte Begegnung verlief zunächst recht einseitig und Döbler lag bereits 0:2 zurück. Doch nach teilweise beherztem Blockspiel und unter Anfeuerung der Zuschauer konnte er ebenfalls zwei Sätze für sich entscheiden und wir hofften auf einen dritten Coup von unserem „Obelix“. Aber im entscheidenden Satz hatte sein Gegner das glücklichere Händchen.
So stand am Ende nach drei Stunden Spielzeit ein alles in allem leistungsgerechtes Unentschieden. Damit bleibt unsere Dritte weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Tischtennis - Erste TT-Mannschaft weiter auf Erfolgskurs – auch Dank der überragenden Zuschauerkulisse

      Veröffentlicht: Dienstag, 06. Februar 2018 20:31

Am Freitag, 02.02.2018 fand das Auswärtsspiel der ersten Mannschaft gegen den TUS Immenstaad I statt. Ziel der Bohlinger war es, die Tabellenführung sicherzustellen.

Zu Spielbeginn fanden sich auch etliche Bohlinger Zuschauer ein, die die Mannschaft tatkräftig unterstützten. Selbst die Immenstaader (eigene Zuschauer: 2) waren baff, dass wir beim Auswärtsspiel auf eine solche „Fankurve“ zählen können.

In den neu zusammengestellten Doppeln lief es dann aber nicht optimal. Das Doppel eins mit Marcus Kaatz und Marcus Lingk konnte sein Spiel gegen Hans Höfler und Walter Dumke relativ locker mit 3:1 gewinnen. Unser Doppel zwei, Patrick Winands und Chris Bargheer, fand aber zu keiner Zeit ins Spiel und musste hauptsächlich aufgrund eigener leichter Fehler das Spiel mit 1:3 den Immenstaadern Lars Lämmlein und Mark Herding überlassen.

Im vorderen Paarkreuz konnte Marcus Kaatz gegen den starken Immenstaader Lars Lämmlein durch eine hervorragende Leistung relativ klar mit 3:1 gewinnen. Patrick Winands erwischte einen gebrauchten Tag und musste nach einer desaströsen Leistung seinem gut aufspielenden Gegner Mark Herding zum 3:1-Sieg gratulieren.

Es stand somit 2:2, was so nicht geplant war – es schien doch unerwartet spannend zu werden.

Weiterlesen ...

Tischtennis - RSV Neuhausen II gegen Bohlingen II (5:8)

      Veröffentlicht: Donnerstag, 01. Februar 2018 21:17

Unsere zweite Herrenmannschaft war am 20.01.17 zu Gast beim RSV Neuhausen. Die Nummer 3 Thomas Brodt war ausgefallen und wurde von Tobias Schoß ersetzt. Pünktlich wurden die Doppel eröffnet.
Das Doppel 1 Ohmann / Widinger musste gegen Dietrich E./ Rose spielen. Den ersten Satz hatten unsere Jungs klar verloren. Ratlosigkeit stand den Jungs ins Gesicht geschrieben. Der Antitopbelag des Gegners war der Grund für viele vergebene Bälle, die normalerweise kein Problem darstellen würden. Nach kurzer Besprechung fand man aber doch noch ins Spiel und gewann Satz 2 und Satz 3. Der Gegner hatte sich ebenfalls eine Spieltaktik zurechtgelegt, die mehrfach gegen unsere SVB‘ler funktionierte. 9:9 hieß es dann im 5. Satz. Unsere Jungs hatten Aufschlag und mit etwas Glück und Spielübersicht konnten sie die beiden fehlenden Punkte für sich verbuchen und gewannen ihr Doppel (5:11; 12:10; 11:8; 7:11; 11:9).

Das Doppel 2 Müller / Schoß hatte ebenfalls Mühe und konnte gegen Dietrich K. / Schafhäutle nicht in ihr Spiel finden. Das Match wurde recht deutlich in 3 Sätzen verloren (11:7; 11:7; 11:4).

Thomas Widinger, der gegen den Antitop spielenden Dietrich E. spielen musste, hat kein Rezept gefunden und musste sich in drei Sätzen geschlagen geben. Parallel spielte Michael Ohmann, der wieder zu seiner gewohnten Spielstärke zurückgefunden hatte, gegen M. Rose. Ein schneller Dreisatz-Sieg war die Folge und es hieß zu diesem Zeitpunkt 2:2-Ausgleich.

Weiterlesen ...

Tischtennis - Pflichtaufgabe souverän gemeistert!

      Veröffentlicht: Donnerstag, 01. Februar 2018 21:14

TTV Radolfzell IV - SV Bohlingen III 2:8

Beim Tabellenletzten Radolfzell IV ließ unsere Dritte nichts anbrennen und siegte relativ problemlos. Heyer und Fleckner mussten aus privaten bzw. krankheitsbedingten Gründen pausieren, dafür rutschten Breinlinger und Döbler wieder in die Mannschaft. Die Eingangsdoppel gingen jeweils mit 3:1-Sätzen an den SV Bohlingen, Benz / Döbler sowie Schoß / Breinlinger deuteten hier bereits die Überlegenheit an diesem Tage an.

In den Einzelspielen kam von Radolfzell nur ernsthafte Gegenwehr vom kurzfristig eingesprungenen Jugendspieler Fabian Arnz, der sowohl Biggi Benz wie auch Tobi Schoß etwas überraschend besiegen konnte. Alle anderen Einzel gingen jedoch klar an den SVB, im hinteren Paarkreuz gaben Thomas Döbler und Stefan Breinlinger keinen einzigen Satz ab. So gewannen wir fast schon standesgemäß mit 8:2 und bleiben in dieser Saison weiter ungeschlagen.

Jetzt gilt unsere ganze Konzentration dem Heimspiel gegen Litzelstetten. Am 17.02 nach der Fasnachtspause erwarten wir unseren härtesten Verfolger in der Bohlinger Aachtalhalle zum Spitzenspiel. Hier könnten wir einen weiteren, großen Schritt Richtung Meisterschaft machen.

Unser Fazit heute: SVB III (=Spaß + Erfolg) marschiert weiter…!

Tischtennis - Erfolgreicher Rückrundenauftakt für die erste Tischtennismannschaft des SVB

      Veröffentlicht: Mittwoch, 17. Januar 2018 21:34

SV Bohlingen I - TTC GW Konstanz V 8:0

Zum Rückrundenstart begrüßte die erste Mannschaft die Kameraden aus Konstanz, die mit einer leicht stärkeren Aufstellung antraten als beim Vorrundenspiel in Konstanz.
Das Spiel wurde um 18:00 Uhr gestartet und begann mit zwei erfolgreichen Doppeln aus Bohlinger Sicht. Unser Doppel eins mit Patrick Winands und unserem Neuzugang Marcus Lingk beherrschte das Spielgeschehen gegen Alwin Brakebusch und Volker Frey und gewann trotz des verlorenen zweiten Satzes souverän mit 3:1. Im Doppel zwei mit Marcus Kaatz und Michael Ohmann, der aufgrund des verletzungsbedingten Ausfalls unseren zweiten Neuzugangs Chris Bargheer diesmal als Ersatzspieler in der ersten Mannschaft aushalf, wurde der erste Satz durch unser bestens eingespieltes Doppel mit 11:4 gewonnen. Nachdem sich Kevin Hornstein und Katana Czajor besser in das Spiel reingekämpft hatten, hatten es Marcus und Michael etwas schwerer in den beiden folgenden Sätzen, die sie allerdings trotz der aufkeimenden Gegenwehr mit jeweils 12:10 für sich entscheiden konnten. Nach dem guten Einstieg in den Doppeln stand es somit 2:0 für den SVB I.

Weiter ging es mit den Einzeln Winands gegen Hornstein und Kaatz gegen Brakebusch.
Nachdem Winands in der Vorrunde gegen den damals hervorragend aufspielenden Hornstein noch das Nachsehen hatte, konnte dieser in keiner Weise an die Leistung des Vorrundenspiels anknüpfen und Winands gewann die durch ihn sehr offensiv geführte Partie glatt mit 3:0.
Kaatz hatte gegen Brakebusch leichte Startschwierigkeiten und verlor den ersten Satz glatt. Nachdem er sich aber wieder auf seine Qualitäten besonnen hatte, ließ er Brakebusch in den folgenden drei Sätzen keine Chance mehr, entschied das Match mit 3:1 für sich und stellte die zwischenzeitliche 4:0 Führung für die Bohlinger her.

Weiterlesen ...

Seite 1 von 17